Sanitätsdienst Bremen

ASB Ortsverband Bremen-Ost

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Sanitätsdienst in Bremen und Umgebung

Sind Sie auf der Suche nach einem Sanitätsdienst für Ihre nächste Veranstaltung?
Bei uns sind Sie in den besten Händen!
Unser junges, motiviertes Team besteht aus freundlichen und kompetenten Helfern mit guter Sanitätsausbildung, viele sogar mit der Qualifikation Rettungssanitäter und höherwertig. Ergänzt wird dieses medizinische Fachwissen durch regelmäßige Fortbildungen sowie Erfahrung im Rettungsdienst.
Zusammen mit unserem modernen, umfangreichen Equipment sorgen wir so für eine bestmögliche Versorgung bereits am Veranstaltungsort - zum Wohl Ihrer Gäste und für einen reibungslosen Veranstaltungsverlauf.
Sollten Sie Interesse an einem Sanitätsdienst haben, so können Sie über den Menüpunkt "Kontakt" mit uns in Verbindung treten.
Sie finden hier die Referenzliste, der von uns betreuten Kunden.

 

Minigolf im Dunkeln

Drucken

Die neue Einsatzkleidung hat sich auch beim Minigolfspiel im Bremer SchwarzLichtHof bewährt.  Bei dieser Indoor-Minigolfanlage in der Überseestadt werden die Bahnen und Hindernisse, die Hafenszenen nachempfunden sind, durch Schwarzlicht zum Leuchten gebracht. Die Teilnehmer der Abteilung Sanitätsdienst hatten großen Spaß und werden dort mit Sicherheit nicht das letzte Mal für ein entsprechendes Aufsehen gesorgt haben.

 

Tag der Sicherheit 2013

Drucken

 

Intern-Login


Robert Koch-Institut News
  • Meldung von Malaria gemäß §7 Abs. 3 IfSG
    Die Meldung gemäß § 7 Abs. 3 IfSG erfolgt auf einem Durchschlagbogen. Das Original wird vom meldepflichtigen Labor ausgefüllt und an das RKI gesandt. Der Durchschlag wird an den Arzt, der die Probe eingesandt hat, geschickt. Der einsendende Arzt unterstützt das meldepflichtige Labor bei der Erhebung weiterer relevanter Angaben und schickt den Durchschlag nach Vervollständigung an das RKI. Erregerspezifisch enthalten die Meldebögen Durchschläge, die für evtl. Rückfragen beim Labor-/einsendenden Arzt verbleiben. Dieser Erhebungsbogen darf NICHT verwendet werden, er dient lediglich zur Ansicht. Der Erhebungsbogen kann beim RKI angefordert werden: per Fax: +49 (0)30 - 18754-3533 per E-Mail: per Post: Robert Koch-Institut Abt. für Infektionsepidemiologie Postfach 650261 13302 Berlin
  • KiGGS: Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland
    Die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland steht im Vordergrund der KiGGS-Studie des Robert Koch-Instituts. Die Langzeitstudie beobachtet die gesundheitliche Situation der in Deutschland lebenden Kinder und Jugendlichen und begleitet sie bis ins Erwachsenenalter. KiGGS gehört neben DEGS und GEDA zu den drei Studien des RKI-Gesundheitsmonitorings.
  • KiGGS Welle 2 (2014 bis 2016)
    Mit KiGGS Welle 2 werden die Datenerhebungen der „Studie zu Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland“ fortgesetzt. Während bei KiGGS Welle 1 (2009-2012) ausschließlich Befragungsdaten erhoben wurden, finden in KiGGS Welle 2 wieder körperliche Untersuchungen und Tests wie in der Basiserhebung statt.
  • Zikavirus-Infektionen
    Informationen zu durch Zikaviren übertragene Erkrankungen
  • Anlagenmechanikerin/Anlagenmechaniker
    Angebot: befristet, Voll- und Teilzeit, bis Entgeltgruppe 8 TVöD Aufgabe: Betreuung der technischen Anlagen des Robert Koch-Instituts in der Liegenschaft Nordufer; Aufsicht und Unterstützung des Servicepersonals der Herstellerfirmen und des TÜV Wir suchen (w/m): Personen mit einem abgeschlossener Berufsausbildung mit Fachrichtung Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Versorgungstechnik oder gleichwertig sowie mehrjährige Berufserfahrung als Facharbeiter/in (Anlagenmechaniker/in oder ähnlich) Bewerbungsfrist: 16.07.2016